Vorteile eines integrierten Ansatzes

Durch die Übernahme von Herangehensweisen aus den Gebieten Financial Risk Management und Data Science ergeben sich ebenso vielfältige wie grundlegende Verbesserungen in den unterschiedlichsten Bereichen.

Die „Wall Street“ – also Banken, Versicherungen und Asset Manager – kann damit signifikante Business-Vorteile z.B. durch

  • die Berücksichtigung von Texten in bisherigen Risk-Analysen, etwa zu Kredit- oder Reputationsrisiken

  • die objektive Klassifizierung von Märkten und Portfolien

  • oder die Ermittlung ungewöhnlicher Ereignisse, etwa für Stresstests

erzielen. Darüber hinaus ergeben sich prozessuale Vorteile hinsichtlich

  • der Verringerung des Modellrisikos

  • dem Erkennen komplexer und nichtlinearer Zusammenhänge und Zyklizitäten

  • einer verbesserten Dimensionsreduktion beim Mapping von Variablen

Das „Silicon Valley“ – Internet-Unternehmen, FinTechs und Industrie – erzielt Business-Vorteile durch

  • die Betrachtung von möglichen negativen (und positiven) Entwicklungen statt Punkt-Prognosen

  • die Quantifizierung der eigenen Risiken

  • die Erhöhung der Akzeptanz von FinTech-Lösungen durch Kunden und Regulatoren

Verfahrens-Vorteile resultieren hier aus der

  • der Berücksichtigung von Wahrscheinlichkeits-Verteilungen

  • dem Erkennen von Korrelationen und Diversifikationseffekten

 

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Identifizierung und Konzeption von Lösungen.
Darüber hinaus verfügt RiskDataScience über bereits entwickelte Lösungen zu mehreren relevanten Fällen.

Unsere hohe Flexibilität gewährleistet die Anpassung und Weiterentwicklung kundenspezifischer Lösungen.